NEWS

NEWS

Innovationstreiber berbel weiter auf Wachstumskurs


Auf dem 4. berbel Händlerbeiratstreffen am 02. Juli 2013 konnte die berbel Ablufttechnik GmbH mit Stolz die Geschäftszahlen des Vorjahres präsentieren. 2012 stieg der Gesamtumsatz des Unternehmens im Vergleich zu 2011 um mehr als 30% auf knapp 13 Mio. Euro an. berbel setzt also den Wachstumskurs fort und plant für das nächste Geschäftsjahr diesen mit einer Umsatzmarke von 18 Mio. Euro weiter auszubauen. Diese Entwicklung wird gestärkt von den 75 Mitarbeitern, die derzeit bei berbel in Rheine beschäftigt sind. Geschäftsführer Peter Ahlmer betont zudem die positive Zusammenarbeit mit der WESCO AG und versichert, dass auch nach der Übernahme der Produktionsstandort Rheine weiterhin bestehen bleibt und den Mitarbeitern ein sicherer Arbeitsplatz geboten wird.

Um die vertrauensvolle Kooperation mit den Vertriebspartnern zu kräftigen, lädt die berbel Ablufttechnik GmbH einmal jährlich fünfzehn Fachhändler zu einem Beiratstreffen ein. Die Händler haben so die Möglichkeit, die Unternehmensentwicklung zu verfolgen und bekommen einen Einblick in die Zukunftsplanungen von berbel.

Das Unternehmen will auch in Zukunft seine strategische Ausrichtung auf den Küchenfachhandel beibehalten und die Individualität der Produkte weiter ausbauen. Mit großer Spannung wurde auf dem Treffen natürlich die Präsentation von Neuentwicklungen erwartet. Hier liegt der Fokus auch künftig darauf, innovative Lösungen im Bereich der Abzugshauben zu entwickeln, bei denen Elemente wie Energiesparen und Effektivität groß geschrieben werden.

So plant der Innovationstreiber für das kommende Jahr seine bestehende Produktpalette sowohl durch neue Dunstabzugshauben zu variieren, als auch um ein gänzlich neues Produkt zu erweitern, auf das man sicherlich schon jetzt gespannt sein kann. Zu sehen bekommt man diese Highlights erstmalig auf der bevorstehenden area30 in Löhne ab dem 14. September 2013.

Zurück

Newsletter

Gerne informieren wir Sie auch per E-Mail. Abonnieren Sie hierzu einfach unseren Newsletter: