PRESSEMELDUNG

PRESSEMELDUNG

als E-Mail abonnieren

area30 2015 Schlussbericht

28.09.2015

Außer Wetter-Tief: Erneutes Höchstniveau in mehreren Disziplinen

Verbunden mit einem wiederholten zahlenmäßigen Wachstum bei Fläche und Besuchern ist die area30 im Jubiläumsjahr vor allem die area30 mit höchster Stimmung.

Der jährliche Küchenherbst in Ostwestfalen ist der wichtigste Fixtermin der Ordertätigkeit für die Küchenbranche in Europa.

Vom 19. bis 24. September 2015 fand zum fünften Mal die auf den Neuheitenrhythmus der Branche abgestimmte Orderfachmesse area30 in Löhne, die Weltstadt der Küchen, statt. Mit einem erneuten Wachstum auf jetzt 7.400 m² Gesamt-Ausstellungsfläche wissen alle 110 teilnehmenden Aussteller und Marken, darunter mehrere Marktführer aus verschiedenen Produktbereichen, etablierte Unternehmen sowie interessante Newcomer, um die Begehrlichkeit dieser zugkräftigen Businessplattform.

10.774 Fachbesucher (+3,7 % zum Vorjahr) sind das Resultat der fantastischen Präsentationen, der sehr vielfältigen Neuheiten aus nahezu allen Produktbereichen und des Zusammenspiels der Beteiligten.

Das Gros der Fachbesucher kam wie in den Vorjahren erwartungsgemäß aus Deutschland (Anteil 83 %) gefolgt von den Niederlanden (7,5 %), Belgien (2,5 %), Österreich (1,5 %) und der Schweiz (1 %). Frankreich und Italien ‚belegen‘ Platz 6 bzw. 7 der Statistik, danach Polen, Russland, Luxemburg und Großbritannien. Insgesamt wurden Besucher aus 41 Ländern erfasst – darunter Gäste aus Australien, Japan, Kenia, Neuseeland und den USA.

Besonders positiv bewertet und augenfällig war das signifikant gewachsene Interesse an den Austellerpräsentationen durch Besucher aus Holland, Belgien und Luxemburg. Über alle sechs Messetage summiert stieg die Anzahl der Gäste aus BeNeLux um rund 30 % im Vorjahresvergleich. Doch nicht allein das facettenreiche, erneute quantitative Wachstum besticht, sondern die realisierten Geschäftsabschlüsse und die nochmals deutlich gestiegene Ordertätigkeit – wie alle Aussteller einhellig bestätigen.

Für diese erneut gewachsene Resonanz der area30 gibt es gute Gründe – neben den positiven konjunkturellen Bedingungen, den attraktiven Ausstellern und dem idealen Standort mitten im Zentrum des Gesamtgeschehens: Die außergewöhnliche Medienarbeit im Vorfeld der Messe sowie die angenehme Atmosphäre gehören ebenfalls dazu. Darüber hinaus sorgte das Rahmenprogramm von BMK-Preisverleihung über VdDK- und ZOW-Pressekonferenzen, der area30-Pressetour sowie drei weiteren Events für eine sehr hohe Aufmerksamkeit. Alle genannten Veranstaltungen sind für Industrie und Journalisten ausgelegt. Den Fachbesuchern möchte der Veranstalter die Zeit geben, um die vielfältigen Präsentationen im gesamten weitläufigen Küchenherbst zu besuchen. Daher finden keine Fachbesucherevents während der area30 statt.

Neben der vergrößerten Fläche, der nochmals erhöhten Besucherzahl, sowie dem enorm hohen Orderverhalten ist vor allem das „Wir-Gefühl“ zwischen Ausstellern und Veranstaltern erneut gestiegen.

Aufgrund des wochenlangen Regenfalls wurde der area30-Platz in Mitleidenschaft gezogen. Kurz vor Beginn der Messe präparierte der Veranstalter noch im Zusammenspiel mit der Stadtverwaltung die Kiesflächen mit schweren Geräten sowie über 60 Tonnen Schotter und Split. Die Grasflächen, welche als Parkplätze genutzt wurden, mussten wegen dem starken Regenfall teilweise gesperrt werden. Über Nacht wurde deshalb die Anzahl der Shuttle-Fahrzeuge und -Fahrer erneut erhöht und am Folgetag die externen Parkplätze noch intensiver genutzt. Alle Aussteller haben vorbildlich die externen Parkplätze verwendet, um dem Fachbesucher Platz zu machen. Viele Fachbesucher nutzten zusätzlich die externen Plätze und ließen sich direkt vor den Eingang chauffieren.

Mit diesem Blick zurück auf die überaus erfolgreiche und mit vielen guten emotionalen Eindrücken gefüllte area30 in diesem Jahr richtet sich nun die konzentrierte Arbeit auf die Vorbereitung der kommenden Orderfachmesse area30 vom 17. bis 22. September 2016!


Facts & Figures: Die area30 auf einen Blick

Fachbesucher

10.774 Fachbesucher aus 41 Ländern (Vorjahr 10.358 Fachbesucher aus 43 Ländern).
Ranking: 8.405 Fachbesucher aus Deutschland, 746 aus den Niederlanden, 230 aus Belgien, 155 aus Österreich, 82 aus der Schweiz, 66 aus Frankreich, 61 aus Italien, 56 aus Polen, 51 aus Russland, 47 aus Luxemburg.

Aussteller/ Marken

110 Aussteller und Marken (Vorjahr 109)

Produktgruppen

Accessoires, Arbeitsplatten, Armaturen, Dienstleistungen, Dunstabzüge, Elektrogeräte, Fachpresse, Institutionen/ Verbände, Küchenmöbel, Licht, Möbel, Nischenrückwand, Software/ IT, Sonstiges, Spülen, Stühle, Tische sowie Zubehör für die Küche.

Termine

2015: 19. bis 24. September
2016:
17. bis 22. September

Veranstalter

Veranstalter ist die trendfairs GmbH, Veranstalter für anspruchsvolle Events. Für die Branche werden die Messeformate küchenwohntrends in München, die Landesfachmesse küchenwohntrends in Salzburg sowie die area30 geführt.

trendfairs GmbH - Stefan-George-Ring 29 - 81929 München - Telefon +49. (0) 89. 3 09 040 190 Telefax +49. (0) 89. 3 09 040 193 - info@trendfairs.de - www.trendfairs.de

Bilddaten

Der unten stehende Link führt zur kompletten Bilddatenbank der area30. Die Aufnahmen können als Pressebilder verwendet werden mit dem Copyrightvermerk ‚Fotograf André Nattermann‘ – der Abdruck ist honorarfrei. Bitte schicken Sie uns ein Belegexemplar.

http://medien.trendfairs.com/?c=120&k=edf5000dc6


Freundliche Grüße

Christian Düll

 

Wir sehen uns.


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

trendfairs GmbH
Stefan-George-Ring 29
81929 München
Telefon +49 89 3 09 040 190
Telefax +49 89. 3 09 040 193


www.trendfairs.de