PRESSEMELDUNG

PRESSEMELDUNG

als E-Mail abonnieren

area30: Die Erfolgsgeschichte geht weiter

01.03.2016

Die außergewöhnliche Küchen-Neuheitenmesse auch in sechster Ausgabe auf Wachstumskurs

Vom 17. bis 22. September 2016 ist das ostwestfälische Löhne, die „Weltstadt der Küchen“, wieder Mittelpunkt der europäischen Küchenszene. Ob Küchenmöbel, Arbeitsplatten, Armaturen, Dunstabzugshauben, Spülen, Zubehör oder Dienstleistungen: Die 2011 vom Veranstalter Trendfairs ins Leben gerufene „area30“ gilt in jeder Hinsicht als Publikumsmagnet – alle wichtigen Anbieter präsentieren sich hier im Zentrum des ostwestfälischen Küchenherbsts. Die area30 des Jahrgangs 2016 glänzt mit erneutem Wachstum nach Fläche und Ausstellerzahl, die erwartet zahlreichen Fachbesucher aus Deutschland und vielen europäischen Ländern werden 2016 wieder von der Vielzahl interessanter Produktentwicklungen, überraschenden Innovationen und attraktiven Mehrwerten in angenehmer Business-Atmosphäre begeistert sein.

Wenn im alljährlichen Küchenherbst in Ostwestfalen und dem südlichen Niedersachsen das „Who-is-who“ der Küchenbranche in vielen Hausmessen und Ausstellungsräumlichkeiten auf der Jagd nach neuen Ideen und attraktiven Geschäften unterwegs sind, steht ein Highlight im klaren Vordergrund: die area30 in Löhne, die als zentrale Messeplattform mit unzähligen ausstellenden Markführern und Newcomern wieder Begehrlichkeiten bei Küchenstudios, Fachhandel und Großfläche weckt.


Einzigartige Anziehungskraft inmitten des Geschehens

Die area30 – der richtige Event zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Auch im sechsten Jahr seiner kontinuierlichen Erfolgsgeschichte steht nochmals Wachstum an. Das erfolgreiche Messekonzept verbunden mit der einzigartigen Wohlfühlatmosphäre wirkt wie ein Magnet.  Eine Folge ist die deutliche Erweiterung so wichtiger Produktgruppen wie Arbeitsplatten, Armaturen und Spülen. Darüber hinaus planen einige Aussteller die Vergrößerung ihrer Vorjahrespräsentationen.

Karsten Mylius, Vertriebsleiter Beckermann Küchen, dazu: „Aufgrund des enormen Erfolgs der letzten Jahre auf der area30 und der guten Verbindung zur trendfairs GmbH hat sich Beckermann Küchen entschieden, die Standfläche nochmals zu vergrößern.“

Die nahe Null liegende „Absprungrate“ ist ein weiteres Indiz für die Attraktivität dieser umfassenden Premiumshow – fast alle Aussteller von 2015 haben seit längerem wieder fest gebucht. Darunter Unternehmen aus den Bereichen Accessoires, Arbeitsplatten, Armaturen, Dienstleistungen, Dunstabzüge, Elektrogeräte, Fachpresse, Institutionen/ Verbände, Küchenmöbel, Licht, Möbel, Nischenrückwand, Software/ IT, Sonstiges, Spülen, Stühle, Tische sowie Zubehör für die Küche.

Zudem gibt es Unternehmen wie Mayer Sitzmöbel, die nach kurzer Unterbrechung wieder von der Alleinstellung der area30 und ihrer einzigartigen infrastrukturellen Anbindung profitieren wollen. Und vor allem sind die interessanten Neuzugänge bedeutsam: Die Firmen Berling, Clage, Dornbracht, Neg Novex, Pyramis, Schock, Strasser Stein und Stengel Küchen gehören aktuell dazu.


Gelungene Kombination aus Premiumanspruch und Wachstum

Der Mittelpunkt der Messegeschäfte im Küchenherbst 2016 wird somit um mindestens 600 Quadratmeter Ausstellungsfläche wachsen. Dank des smarten, flexiblen Messehallen-Temporärsystems steigt der gesamte Präsentationsraum auf nun über 8.000 m². Die area30 ist für den zu erwartenden Ansturm bestens gewappnet – die Vorjahreswerte von 10.774  Fachbesuchern sowie über 110 Ausstellern und Marken werden wohl getoppt.

Gerhard Göbel, geschäftsführender Gesellschafter Systemceram: „Es ist für uns sehr wichtig für unsere Kunden aus ganz Deutschland und dem Ausland auf der area30 präsent zu sein. Sie ist sowohl Neuheitenausstellung als auch Ordermesse. Viele zugkräftige Unternehmen stellen eine hohe Besucherfrequenz für kleinere Aussteller sicher.“

Die rein quantitativen Aussagen zu einer Messe sind natürlich nur die eine Seite der Medaille. Das Erfolgsrezept der area30 beruht vor allem auf der konzeptionell begründeten Vielfalt aller engagierten Akteure. Wenn Marktführer dicht an dicht mit Nischenanbietern, überraschende Newcomer mit etablierten Traditionshäusern oder Manufakturen mit Konzernvertretungen zusammenstehen, ist das Spektrum der Präsentationen bunt, vielfältig und umfassend. Oder wie es der Untertitel der Fachmesse so treffend umschreibt: „design. kitchen. technics.“ – das ist die area30.


Die area30-Servicephilosophie

Viele Details sind entscheidend für einen Erfolg. Bei der area30 kommen die zentrale Lage, die spürbar verbesserten Parkbedingungen vor der Halle, der freundliche Hostessen- und aktive Hotelservice, das edle Ambiente und die anspruchsvolle Gastronomie, diverse Top-Serviceleistungen – vom Handscanner zur unternehmensbezogenen Besuchererfassung über Shuttle-Dienste bis hin zum VIP-Check-in für von den Ausstellern ausgewählte Besucher – und natürlich die konzertierte Medienarbeit hinzu.

„Seit der ersten area30 in 2011 schätzen wir die perfekte Organisation und ständige Bereitschaft zur Optimierung seitens des Veranstalters“, betont Bernhard Branyi, Geschäftsführer der D. Lechner GmbH.

Wenn die area30 jährlich in über 125.000 Nennungen in den Fach- und Tagesmedien ihren Niederschlag findet, ist die Vorbereitung auf den Messebesuch, der Kontakt zwischen den Wertschöpfungspartnern und die Informationen über Firmen, Marken und Produkte so perfekt wie sonst kaum. Die area30 sichert damit ihre unangefochtene Position als der begehrte Business-Brennpunkt rund um die Küche und bleibt der Hotspot in der herbstlichen Messelandschaft – denn genau dann wird gelistet und geordert. Durch Einkäufer aus ganz Europa.
 



Mehr Informationen und Download

  • Statements von Ausstellern über die area30 finden Sie hier
  • Die Bilder der Statementgeber zur area30 finden Sie hier
  • Die Bilddatenbank der area30 2015 finden Sie hier
  • Das Logo der area30 finden Sie hier
  • Bilder des Team Trendfairs GmbH finden Sie hier

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

trendfairs GmbH
Stefan-George-Ring 29
81929 München
Telefon +49 89 3 09 040 190
Telefax +49 89. 3 09 040 193


www.trendfairs.de