PRESSEMELDUNG

PRESSEMELDUNG

als E-Mail abonnieren

area30 rundum erfolgreich

26.09.2017

Die area30 2017 mit unverändert stabilem Wachstum

Die siebente area30 design. kitchen. technics, Löhne (Deutschland), war aus vielerlei Sicht ein großartiger Erfolg. Wie bereits in den vorangegangenen Jahren hießen die Aussteller erneut mehr Fachbesucher (+3,7 %) willkommen – mit internationalem Flair aus 46 Ländern. Rückblickend können alle Beteiligten mit der Entwicklung dieses begehrten Orderevents überaus zufrieden sein: Denn die Veranstaltung weist in allen wichtigen Kennziffern – wie den Aussteller- und Besucherzahlen oder der gebuchten Fläche – seit ihrer Premiere stabil und kräftig nach ‚oben‘.

Die area30 mit ihrer bekannt einzigartigen Fülle an Neuheiten, ihrer großartigen Stimmung und intensiven Ordertätigkeit hat 2017 ihre Position als zentrale Veranstaltung im Messeherbst Ostwestfalens und wichtigster Termin für Geschäfte rund um die Küche nachhaltig gestärkt. Auch nach sieben Jahren ununterbrochenen Wachstums ist diese Ordermesse mit ihren ausstellenden Branchengrößen und innovativen Newcomern souverän in der Lage, ihre Anziehungskraft zu steigern und Begehrlichkeit in den Zielgruppen Küchenstudios, Fachhandel, Großfläche, Architekten und Schreinern zu wecken.

Mit völlig neuem Außenbild: erneutes Wachstum dank drittem Hallenschiff

Die Veranstaltung des Jahres 2017 vom 16. bis 21. September fiel zuerst durch ein mutiges, inzwischen als erfolgreich bestätigtes Experiment ins Auge: die Aufdopplung der bisherigen Ausstellungshalle. Das eingesetzte Temporär-Hallensystem gestattet diese nicht nur flächenmäßige, sondern auch logistisch herausfordernde Expansion relativ unkompliziert – wobei das Gesicht der area30 gewahrt blieb, Laufwege sowie Standarchitektur grundsätzlich erhalten werden konnten.

9.950 Quadratmeter Ausstellungsfläche (+17 % zum Vorjahr) standen dem Event 2017 damit zur Verfügung, dicht an dicht präsentierten sich 130 führende Unternehmen und Marken den Besuchern. ‚Zur richtigen Zeit am richtigen Ort‘ trafen sich an sechs Messetagen Küchenmöbelhersteller sowie Anbieter von Spülen, Armaturen, Absaugsystemen und Elektrogeräten, von Software und Accessoires auf Branchen-Fachleute, Einkäufer und Medienvertreter. Bestimmte Produktgruppen – zu nennen sind Elektroeinbaugeräte, Spülen und Armaturen – zeigten in diesem Jahr außergewöhnlich gestärkte Präsenz auf dem Messegelände nahe der ‚Bundesautobahn A30‘.

Andauerndes Besucherplus seit Messepremiere 2011

Auch besucherseitig wurde 2017 wieder eine Bestmarke aufgestellt: 12.281 erfasste Fachbesucher stehen auf der stolzen Messebilanz. Um den Erfolg zu ermessen, hilft auch ein Blick zurück: Kamen zur Premiere 2011 gut 8.700 Besucher zur area30, wurde bereits zwei Jahre später die Marke von 10.000 Personen getoppt. Im letzten Jahr meldeten sich 11.842 Messegäste an den Countern und nun nochmals 439 Fachleute mehr. Dieses engagiert erarbeitete Wachstum beeindruckt auch deshalb, da einerseits die Bedeutung moderner Küchen als Mittelpunkt familiären und sozialen Lebens steigt, andererseits die Küchenmöbelindustrie unter hohem Wettbewerbsdruck konsolidiert und insbesondere im Inland wichtige Wachstumsimpulse sucht.

Kaum überraschend stellten die deutschen Fachbesucher mit 9.375 Besuchern bzw. 81,4 % Besucheranteil erneut die Mehrheit der area30-Fans.

Starker nationaler Bezug mit zunehmend internationaler Sogwirkung

Wie zu erwarten, widerspiegelt sich die jeweilige wirtschaftliche Lage und der internationale Warenverkehr in den erhobenen Besucherzahlen. In der Länderstatistik lag, wie in den Vorjahren, die Niederlande an zweiter Stelle. Rund jeder zehnte Messegast bzw. 939 Besucher kamen aus dem wichtigen Exportland und westlichen Nachbarn. Belgien (266) Österreich (179) und die Schweiz (110) sind die anteilig folgenden Länder mit den meisten Besuchern der area30.

Als bedeutsam für die Branche gelten weiterhin Exportländer wie Frankreich (75 Besucher), Russland (73; 2016: 53), Großbritannien (71) oder Italien (69). Und selbst Experten aus China bzw. Taiwan (33 bzw. 5) waren ebenso selbstverständlich wieder in Löhne wie scheinbare ‚Exoten‘ aus Algerien, Aruba, Iran oder Südkorea.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Netzwerken und erfolgreich Ordern leichtgemacht

Nach Vertriebskanälen dominierten die area30-Besucher aus Küchenstudios das Bild (5.058 Personen), gefolgt vom Möbelhandel (1.095) und den Küchenfachmärkten (942; 2016: 680). Die Küchenmöbelindustrie besuchte insbesondere Software- sowie Zubehöranbieter und stellt mit 727 Besuchern eine weitere wichtige Gruppe. Schön ist, dass 392 Architekten und 253 Schreiner zum Messegelände nach Löhne fanden. Die Bedeutung der area30 als Orderplattform, Neuheiten-Show und Kommunikationsnetzwerk unterstreicht nicht zuletzt die Akkreditierung von über 130 Medienvertretern (2016: 85).

Das erfolgreiche Konzept der area30 verbunden mit der angenehmen Wohlfühlatmosphäre und dem durchgängigen Servicedenken hat an Anziehungskraft gewonnen. Das ist ein wunderbarer Erfolg aller Beteiligten. Denn neben Ausstellern und Besuchern dieser international bedeutenden Oderfachmesse, die die öffentliche Wahrnehmung der area30 eindrucksvoll prägen, bewirken die zahlreichen Helfer und Helferinnen, dass der Erfolg dieses einzigartigen Messeformates von Jahr zu Jahr fortgeschrieben wird. Das gebührt besonderen Dank und Anerkennung!

 

Facts & figures 2017: die area30 auf einen Blick

Fachbesucher

12.281 Fachbesucher aus 46 Ländern (2016: 11.842 Fachbesucher).
Ranking: 9.375 (9.059) Fachbesucher aus Deutschland, 939 (928) aus den Niederlanden, 266 (258) aus Belgien, 179 (174) aus Österreich, 110 (100) aus der Schweiz, 75 (83) aus Frankreich, 69 (70) aus Italien, 33 (61) aus China, 73 (53) aus Russland, 71 (51) aus UK.

Aussteller/ Marken

130 Aussteller und Marken.

Produktgruppen

Accessoires, Arbeitsplatten, Armaturen, Dienstleistungen, Dunstabzüge, Elektrogeräte, Fachpresse, Institutionen/ Verbände, Küchenmöbel, Licht, Möbel, Nischenrückwand, Software/ IT, Sonstiges, Spülen, Stühle, Tische sowie Zubehör für die Küche.

Nächster Termin
2018: 15. bis 20. September

Downloads & Links

Bilddatenbank der area30 2017 finden Sie hier

Der obenstehende Link führt zur kompletten Bilddatenbank der area30. Die Aufnahmen können als Pressebilder verwendet werden mit dem Copyrightvermerk area30 – der Abdruck ist honorarfrei. Bitte schicken Sie uns ein Belegexemplar.

 

Pressekontakt
Michael Rambach
Telefon +49 171 7701014
E-Mail: rambach@trendfairs.de

Die trendfairs GmbH ist Veranstalter anspruchsvoller Branchen-Events. Die Premium Messe „küchenwohntrends“ in München (Deutschland), die Landesfachmesse „küchenwohntrends“ in Salzburg (Österreich) und die „area30“ in Ostwestfalen (Deutschland), die Orderfachmesse für die Küchenbranche in Europa.

Der Veranstalter ist erreichbar unter: trendfairs GmbH - Stefan-George-Ring 29 - 81929 München - Telefon +49 89 3 09 040 190 Telefax +49 89 3 09 040 193 - info@trendfairs.de - www.trendfairs.de


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

trendfairs GmbH
Stefan-George-Ring 29
81929 München
Telefon +49 89 3 09 040 190
Telefax +49 89. 3 09 040 193


www.trendfairs.de