PRESSEMELDUNG

PRESSEMELDUNG

als E-Mail abonnieren

area30 und cube30 2022: Positive Impulse in einem herausfordernden Markt

27.09.2022

Wieder Face-to-face und in bester Stimmung: über 12.000 Fachbesucher auf 11. Küchenordermesse area30 und cube30 in Löhne

Die elfte Fach- und Ordermesse für die europäische Küchenbranche „area30“ in der „Weltstadt der Küchen“ Löhne war eine gelungene Veranstaltung mit bester Nachfrage. Über 12.000 Fachbesucher und damit 28 Prozent mehr als im Vorjahr, waren an den sechs Messetagen auf dem Gelände, der Zustrom der Messegäste erfolgte vom Morgen an bis in die Abendstunden. Mit Herkunft aus rund 50 Ländern darf dieses B2B-Event zu Recht als international gelten. Deutschland sowie die Benelux-Staaten stellten mit etwa 92 Prozent der Besucher die erwartungsgemäß größte Besuchergruppe. Mehr als zufriedenstellend frequentiert war auch der zugehörige cube30.

Zusätzlich zu den Fachbesuchern waren Vertreter aus den ausstellenden 140 Unternehmen bzw. präsenten Marken angereist, was die hohe Kommunikations- und Gästedichte auf Messeständen und Gängen aufwertete. Die Fachmesse area30 zwischen 17. und 22. September im Herzen der deutschen, ja der europäischen Küchenbranche war somit wieder der Netzwerk-Mittelpunkt für Präsentation und Knowhow-Transfer.

Sowohl auf Aussteller- wie Besucherseite war der Bedarf nach persönlichem Austausch, nach Gesprächen und Verhandlungen, auf das Entdecken und „Begreifen“ neuer Ideen und innovativer Produkte bei jeder Begegnung zu spüren. Und die ausstellenden Unternehmen bzw. Marken „lieferten“ wie versprochen: Trotz noch pandemiebedingter Störungen und global abzeichnender Konfliktherde dürften Küchenmöbelindustrie, Zubehörlieferanten und Dienstleister mit ihren präsentierten Produkten und Konzepten nach dieser Veranstaltung mehr denn je als „Innovationsweltmeister“ gelten.

„Von der guten Stimmung und der starken Frequenz der Veranstaltung gehen positive Impulse in einen herausfordernden Markt“ fasst Jan Kurth, Spitzenfunktionär des Verbands der Deutschen Möbelindustrie sowie der Herforder Möbelverbände mit dem Verband der deutschen Küchenmöbelindustrie e.V., seinen Gesamteindruck treffend zusammen – sicherlich stellvertretend für viele der angereisten Besucher. Denn das „Doppel“ area30/cube30 hatte eine erstaunliche Fülle an Neuheiten präsentieren können – oft in einem gestalterischen Umfeld, welches emotionsgeladen die Herzen höher schlagen ließ.

Karl von Bodelschwingh, Geschäftsführer des Unternehmens Berbel, seit Gründung der area30 mit dabei, bringt den Erfolg und die Einzigartigkeit der 2022 bisher mit 12.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche größten Veranstaltung in Löhne auf den Punkt: „Die area30 ist seit Jahren die Leitmesse unserer Branche“.

Während der Messe trafen Küchenmöbelhersteller sowie Anbieter von Spülen, Armaturen, Absaugsystemen und Elektrogeräten, von Software und Accessoires auf Branchenspezialisten, Einkäufer, Medienvertreter und Multiplikatoren. Der stärkste Besucheransturm erfolgte wie meist am Messesonntag und Montag mit jeweils täglich über 2.600 Gästen.

Mit über 8.700 Besuchern (78 %) stellt der Heimatmarkt Deutschland die größte Besuchergruppe. Und mit über 1.500 Fachbesuchern folgt darauf die Gruppe aus den Benelux-Ländern (14 %).

Nach der Besucherstruktur ist und bleibt die area30 eine Entscheider-Messe – ein Format, auf der die oberste Führungsebene Geschäftsabschlüsse tätigt, der Vertrieb nachhaltige Kontakte mit seinesgleichen auf Lieferantenseite knüpft sowie technisch und gestalterisch die Weichen zumindest für die kommende Küchensaison, meist sogar für die nächsten Jahre gestellt werden. Fast 2.700 Geschäftsführer sowie über 3.600 Führungskräfte aus Verkauf und Vertrieb unterstreichen die Bedeutung des Events – oder wie es Daniel Hörnes, Geschäftsführer von Quooker Deutschland, zu Recht feststellt: „Die area30 ist (...) das Highlight der Branche“.

Nach Herkunft innerhalb der Küchenbranche kamen die meisten Besucher aus Küchenstudios verschiedener Größe (5.400 Gäste). Küchenfachmärkte und der Möbelhandel waren ebenfalls mit jeweils über 1.000 Fachbesuchern in Löhne vertreten. Aus der Küchenmöbelindustrie informierten sich 742 registrierte Experten, mit einigem Abstand gefolgt von Vertretern aus der Elektrogeräteindustrie sowie dem Handwerk (jeweils fast 400 Gäste). Die Klientel der Architekten und Innenarchitekten stellte zusammen mit rund 300 Interessenten eine weitere, wichtige Besuchergruppe.

Publikumswirksame Höhepunkte der diesjährigen Fachmesse waren unter anderem die Kochshows an verschiedenen Messeständen von beispielweise Alexander Herrmann, Sebastian Lege oder Tim Raue, die Messerundgänge – jetzt online via Youtube – mit Bloggering Yvonne Zahn unter dem Label „Yvi meets area30 live“ sowie die After-Work-Party „area30 and friends“, die die große Fangemeinde und „area-Familie“ Jahr für Jahr immer enger und vertrauter zusammenbringt.

Der wachsenden Nachfrage sowie der Vielfalt interessanter Anbieter von Outdoorküchen wurde die area30 mehr als gerecht. Sowohl in der Halle als auch auf der Terrasse wurden die neuesten Entwicklungen zu diesem Thema beeindruckend präsentiert.

Für freudige Überraschung sorgte die Entscheidung der Kölner Möbelfachschule, das Löhner B2B-Event in diesem Jahr ins Exkursionsprogramm der Studentinnen und Studenten aufzunehmen. 28 Studierende plus zwei Lehrkräfte kamen nach Ostwestfalen und waren Gast auf der Messe am 21. und 22. September. Veranstalter Trendfairs GmbH (München) unterstützte die Ausbildungsstätte bei dieser Exkursion in den ostwestfälischen Küchenherbst nach Kräften – in dem er eine Tour zu verschiedenen Standorten nach Wünschen der MÖFA organisierte.

Als Fazit fasst Trendfairs Gründer und Gesellschafter Michael Rambach das Orderevent wie folgt zusammen: „Wir freuen uns, dass unser kontinuierlich neuen Trends angepasstes Konzept auch in diesem Jahr von Aussteller- und Besucherseite so großartig angenommen wurde. Wir denken, dass unser Qualitätsanspruch und unsere Services wieder überzeugten, dass wir punktgenaues Business mit entspannender Wohlfühlatmosphäre in Einklang bringen konnten. Allen Beteiligten und Gästen dieser Messe gebührt unser herzlicher Dank – verbunden mit der Einladung für den 16. September 2023: Besuchen Sie uns wieder, wir freuen uns auf Sie!“

Facts & figures 2022: die area30 und cube30 auf einen Blick

Fachbesucher
12.077 Fachbesucher aus rund 50 Ländern

Ranking (über 50 Personen): 8.766 Fachbesucher aus Deutschland, 1.179 aus den Niederlanden, 327 aus Belgien, 195 aus Österreich, 125 aus der Schweiz, 71 aus Italien, 64 aus Frankreich

Aussteller/ Marken
Über 140 Aussteller und Marken auf 12.000 m² Ausstellungsfläche

Produktgruppen
Abfallsysteme, Accessoires, Akustik, Arbeitsplatten, Armaturen, Badmöbel, Bänke, Dienstleistungen, Dunstabzüge, Elektrohausgeräte, Esszimmermöbel, Fachpresse, Hauswirtschaftsraum, Innenausbau, Institutionen / Verbände, Kooperationspartner, Küchenmöbel, Licht, Medien und Verlage, Möbel, Nischenrückwände, Outdoorküchen, Outdoormöbel, Smart Home, Software / IT, Spülen, Stühle, Tische, Zubehör, Zulieferer.

Folgetermin
16. bis 21. September 2023, ab 14. September online

Bilddaten
Der untenstehende Link führt zu einer Bildauswahl der area30 2022. Die Aufnahmen können als Pressebilder verwendet werden, mit dem Copyrightvermerk area30 – der Abdruck ist honorarfrei. Bitte schicken Sie uns ein Belegexemplar.

https://www.area-30.de/presse/bilder/

Logos
Messe- und Unternehmenslogos finden Sie hier zum Download:

Messefilm
https://www.area-30.de/besucher/filme/


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Michael Rambach
Telefon +49 171 7701014
E-Mail:

Die trendfairs GmbH ist ein Messeveranstalter anspruchsvoller Branchen-Events. Mit exzellentem Event-Know-how und feinem Marktgespür schafft die trendfairs GmbH Erlebniswelten mit hoher Anziehungskraft.