PRESSEMELDUNG

PRESSEMELDUNG

als E-Mail abonnieren

Schlussbericht zur area30 und cube30 – design. kitchen. technics. vom 14. bis 19. September 2019

23.09.2019

area30 und cube30: Stimmung super, Ordertätigkeit kräftig, Besuchsinteresse großartig

Die neunte Veranstaltung der „area30 design. kitchen. technics“ hat sich in gelungenem Zusammenspiel mit dem nahen Ausstellungszentrum cube30 in jeder Richtung nochmals selbst übertroffen. Neue Spitzenwerte nach Messefläche, Besucher- und Ausstellerzahlen sind ein wunderbarer Erfolg für alle Akteure. Die erfolgreiche europäische Fachmesse der Küchenmöbelindustrie, Zulieferer und Zubehörhersteller verzeichnete über 13 Prozent Besucherplus.

Aussteller, Besucher, Medienvertreter und die gesamte Küchenbranche – alle können stolz und zufrieden sein mit dem diesjährigen Order-Duo area30 und cube30. Wenn Veranstalter trendfairs GmbH (München) zum Messeabschluss in seiner ad-hoc-Meldung von „Spitzenwerten und fantastischer Stimmung“ schreibt, ist diese Aussage nicht übertrieben.

Überraschung in jeder Dimension
Das erste Fazit lautet: Florierendes Wachstum von area30 und cube30 zwischen 14. und 19. September. Damit hat das Ordermesse-Doppel mit seiner bekannt einzigartigen Fülle an Neuheiten, der großartigen Stimmung und intensiven Ordertätigkeit 2019 seine führende Position als einer der wichtigsten Geschäftstermine rund um die Küche sowohl als Teil der Küchenmeile A30, als auch in gesamteuropäischem Rahmen ausgebaut.

Dazu beigetragen hat die gewohnt hochwertige, dennoch außergewöhnliche Business-Atmosphäre – vom Online- bis zum Live-Check In, vom entspannten Parken über das Catering bis zu dem erweiterten Shuttle-Service. Im Vergleich zur Vorjahresveranstaltung wurden viele Optimierungen vor allem „back end“ umgesetzt – am augenfälligsten war dies sichtbar an den Check In-Countern.

Dank Online-Ticketing: Scan – und drin!
Denn während sich in den Vorjahren mitunter Besucherschlangen bildeten, war 2019 der Eingangsbereich der Ausstellung zu jeder Zeit normal frequentiert. Dieses neue Bild war gewünschtes Ergebnis eines perfekt automatisierten Vorab-Ticketings im Web. Bereits Wochen vor Messebeginn wurde dieses intensiv auf Besucherseite genutzt.

Die Aussteller der area30 und des cube30 glänzten ihrerseits mit anspruchsvoll gestalteten und interessanten Standbauten. Der größte Teil der über 130 Aussteller und Marken sind Stammaussteller und von der ersten Stunde dabei. Viele Unternehmen und zunehmend Küchenmöbelhersteller sind zwischenzeitlich dazu gekommen. Mit einem gekonnten Mix aus Newcomern, Marktführern und Marken zeigt das Ordermesse-Duo in Löhne auf insgesamt 11.300 m² Ausstellungsfläche die facettenreiche Welt moderner Küchen und erzielt eine faszinierende Sogwirkung auf Fachbesucher und Medienvertreter.

Besucherzahl gewachsen, Internationalität steigt überproportional
Besucherseitig überrascht die weiter gestiegene Internationalität besonders positiv. Von 14.817 Fachbesuchern (+13,3 % zum Vorjahr mit 13.070 Besuchern) war fast ein Drittel aus dem Ausland (ca. 25 % 2018; ca. 18 % 2017), rund 60 Länder waren vertreten. Bei den auswärtigen Besuchern kamen viele von außerhalb Europas – offensiv vertreten China (65 Gäste), Türkei (42), die USA (25), Ukraine (20), aber auch Vietnam (6) oder der Iran (5). Die Aussteller auf area30 und cube30 konnten zudem sehr weit angereiste Messebesucher begrüßen, wie z.B. aus Swasiland, Kenia, Mexico, Neuseeland und Australien.

Die nach Deutschland mit 10.291 Besuchern am stärksten vertretene Nation war wie in den Vorjahren die Niederlande (8,87 % Besucheranteil) – gefolgt von Belgien (3,16 %), Österreich (2,08 %), Frankreich, der Schweiz, Italien, Großbritannien, Polen, Russland und Spanien. All diese Märkte wiesen zu 2018 steigende Besucherzahlen aus.

Küchenfachhandel dominiert, Handwerk interessiert
Stets wichtig ist die Herkunft der Fachbesucher nach Branchenzweigen. Das Gros stellen Vertreter von Küchenstudios (6.091 Besucher zu 4.960 im Vorjahr) plus Küchenfachhandel (1.136 zu 930 Vj.). Aus Möbelhandel, -kooperationen und -Einkaufsverbänden kamen 1.684 Besucher auf die area30. Die Industrie war stark vertreten mit 1.070 Gästen aus der Küchenmöbelindustrie, 479 aus der Elektrogeräteindustrie sowie 371 aus der Möbelindustrie.

Hier hinzu kommen weitere 425 Tischler bzw. Schreiner. Neben zahlreichen Netzwerkern und Journalisten wurden 189 Vertreter von Bau- und Elektromärkten erfasst. Stark im Kommen scheint erneut die Gruppe der Architekten, Innenarchitekten, Objekteure, Projektanten und Kontrakter zu sein, die in Summe mit 548 Vertretern auf area30 und cube30 unterwegs waren.

Vertrieb und erste Führungsebene: die Messe der Entscheider
Auf der anderen Seite spielt für Aussteller besonders die Position ihrer Gäste in den jeweiligen Unternehmen eine bedeutsame Rolle. Die Mehrzahl der Messebesucher kommt aus dem Vertrieb bzw. dem Verkauf: 4.714 Besucher wurden hiervon im engeren Sinn gezählt – bezieht man Produktmanager und -entwickler, den Kundendienst, das Marketing sowie freie Vertreter ebenfalls ein, erhöht sich diese Besuchergruppe um weitere 1.263 Personen. Was verdeutlicht, dass nahezu jeder zweite Messegast eine besondere Nähe zu seinem jeweiligen Markt ausweist.

Die nächst große Besuchergruppe sind mit 4.165 Gästen die Inhaber, Vorstände oder Geschäftsführer der Unternehmen selbst. Zahlenmäßig folgen Designer (629 Personen), Einkäufer (566) sowie Medienvertreter (129) – davon allein 72 Journalisten, die sich akkreditiert hatten. Von den Haupt-Handelsnationen im Bereich Küche fallen Großbritannien, Belgien und die Schweiz ins Auge, von denen überproportional viele Entscheider aus der ersten Ebene angereist waren. Hingegen war die Vertriebspräsenz außergewöhnlich hoch aus Österreich, Frankreich und Italien – getoppt von den Niederlanden, wo jeder dritte Messebesucher Vertriebskompetenz zeigt.

Order-Wachstum bei Mehrheit der Aussteller
Wohlfühl-Business-Atmosphäre und durchgängiges Servicedenken strahlen nach fern und nah. Das Ergebnis ist eine fantastische Ausstellernachfrage und eine beeindruckende Besucherbilanz über die Grenzen Europas hinaus.

Und was am wichtigsten ist: Gute Geschäfte werden auf area30 und cube30 gemacht! Ein Drittel der befragten Aussteller sieht die Order 2019 gleichbleibend wie im Vorjahr oder etwas schlechter. Zwei Drittel hingegen berichten von erfreulichen Zuwächsen – wobei unglaubliche 20 % der Befragten sogar von deutlich besseren Geschäften als im überaus erfolgreichen Jahr 2018 spricht.

Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK):
„Die diesjährige area30 war ausschließlich positiv. Soweit ich es mitbekommen habe, war die Stimmung bei den Ausstellern, auch dank der guten Besucherkontakte sehr gut. Wir glauben, dass gerade die area30 ein wichtiger Beitrag ist, um der kompletten Industrie das Ausstellen im Rahmen der Hausmessen zu ermöglichen. Die area30 ist während der Herbsthausmessen zu einem wichtigen Bestandteil geworden.“

Bilddatenbank der area30 und cube30

Der oben stehende Link führt zur kompletten Bilddatenbank von area30/cube30. Die Aufnahmen können als Pressebilder verwendet werden mit dem Copyrightvermerk area30/cube30 – der Abdruck ist honorarfrei. Bitte schicken Sie uns ein Belegexemplar.

Film der area30 und cube30

Pressefächer der Aussteller

Audio Statements der Aussteller


Facts & figures 2019: area30 und cube30 auf einen Blick

Fachbesucher
14.817 Fachbesucher aus rund 60 Ländern (2018: 13.070 Fachbesucher).
Ranking (bis 50 Personen): 10.291 (9.124) Fachbesucher aus Deutschland, 1.205 (1.039) aus den Niederlanden, 429 (256) aus Belgien, 282 (259) aus Österreich, 169 (116) aus Frankreich, 155 (106) aus der Schweiz, 115 (103) aus Italien, 132 (84) aus UK, 76 (67) aus Polen, 74 (55) aus Russland, 65 (59) aus China, 57 (49) aus Spanien.

Aussteller/ Marken
Über 130 Aussteller und Marken

Produktgruppen
Accessoires, Arbeitsplatten, Armaturen, Dienstleistungen, Dunstabzüge, Elektrogeräte, Fachpresse, Institutionen/ Verbände, Küchenmöbel, Licht, Möbel, Nischenrückwand, Software/ IT, Sonstiges, Spülen, Stühle, Tische sowie Zubehör für die Küche.

Folgetermin
2020: 19. bis 24. September

Die Webseiten area30 und cube30


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Pressekontakt
Michael Rambach
Telefon +49 171 7701014
E-Mail: rambach@trendfairs.de

Die trendfairs GmbH ist Veranstalter anspruchsvoller Branchen-Events.
Die Premium Messe "küchenwohntrends" in München / Deutschland, die Landes-Fachmesse "küchenwohntrends" in Salzburg / Österreich und die "area30 und cube30", die Orderfachmessen für die Küchenbranche in Europa.